Lichtkuppeln auf einem Dach

Aufsetzkränze

alwitra Tageslichtsysteme

alwitra Aufsetzkränze sind für Neubau und Sanierung geeignet. Die extrudierten Polyvinylchlorid-Kunststoffprofile in schlagfester Rahmenqualität sind mit einem innovativen Mehrkammersystem ausgestattet, das für die wärmetechnische Optimierung des Profils sorgt.

Ganz ohne zusätzliche Maßnahmen entsteht mit alwitra Aufsetzkränzen eine hervorragende Wärmedämmung bis in die Ecken:

  • U-Wert: 1,0 W/m²K gem. EN 12567-2
  • Innenseite weiß, glattes bzw. leicht strukturiertes PVC
  • CE- Kennzeichnung in Verbindung mit alwitra Lichtkuppeln gem. DIN EN 1873
Aufsetzkranz 1620 von alwitra
Aufsetzkränze (hier der Aufsetzkranz 1620 mit Anschlussmanschette) von alwitra erleichtern die Arbeit am Flachdach

Der Anschluss an Dachabdichtungen aus EVALON® oder PVC-haltigen Dachbahnen kann direkt durch entsprechendes Anschweißen an den Aufsetzkranz erfolgen. Zum Anschluss von Bitumen-Dachbahnen oder Hochpolymerdachbahnen anderer Typen können diese, wie üblich, am Aufsetzkranz hochgeführt und entsprechend fixiert werden. Als Besonderheit können alwitra-Aufsetzkränze werkseitig mit einer optionalen Anschlussmanschette aus EVALON® oder EVALASTIC® zum sicheren, homogenen Anschluss an entsprechende Dachabdichtungen ausgerüstet werden.

Manschetten aus EVALON® und EVALASTIC® für perfekte und schnelle Abdichtung

alwitra Aufsetzkränze können, praxisgerecht, mit optionalen Manschetten aus EVALON® oder EVALASTIC® werkseitig vormontiert geliefert werden. Dank dieser Manschette ist ein dichter, homogener Anschluss an die Dachbahn bei großer Zeitersparnis im Vergleich zur handwerklichen Herstellung eines Anschlusses möglich:

  • werkseitig komplett vorkonfektioniert
  • vollflächige geklebte Anschlussmanschette über die gesamte AK-Höhe
  • Dichtschichtdicke der verwendeten Materialien: 1,5 mm
  • in jeder Farbe der Dachbahn lieferbar
  • obere Fixierung der Anschlussbahn fachgerecht mittels eines verschraubten Aluminium-Abschlussprofils
  • direktes Anschweißen der Manschette auf die Flächenbahn; es wird kein zusätzliches Dachbahnenmaterial (z. B. Anschlussbahn) benötigt
  • geringste Montagezeit
  • relativ geringer Mehrpreis
Aufsetzkranz 1620 mit Querschnitt
Aufsetzkranz 1620 mit Anschlussmanschette
Aufsetzkranz 3020 mit Querschnitt
Aufsetzkranz 3020 mit Anschlussmanschette
Aufsetzkranz 1600 mit Querschnitt
Aufsetzkranz 1600 mit Anschlussmanschette

Wichtige Downloads im Überblick

nach oben